Jetzt fange ich an, jetzt wird es ernst und doch vor allem: ernsthaft und gelassen.

Ernsthaft, was die Spurensuche angeht, gelassen, was die Konsistenz der Aussagen anbetrifft unter den gestrengen Augen einer an Objektivität, Validität und so weiter orientierten Wissenschaft, die ihre Normen selbst kaum als soziale Konstrukte zu sehen bereit ist.
Wenn es da nicht Foucault gäbe, der mir mit seinem Verständnis von Diskursen, einfach den Rücken dafür stärkt, den Dingen, wie ich Sie sehe, und wie ich mich und mein Verhältnis zur Welt konstruiert habe, endlich den Raum zu geben, den sie schon längst vehement fordern.

Advertisements